Meditation 

​Meditation bedeutet etwas vollkommene Aufmerksamkeit zu schenken. Es bedeutet nicht vor dem Leben davon zu laufen, sondern ist vielmehr eine Gelegenheit uns und unsere gegenwärtige Situation auf tiefe Weise zu betrachten. Meditation hat zwei Aspekte. 

Der Erste ist das Innehalten, auf Sanskrit shamatha. Wir rennen unser ganzes Leben lang und jagen irgendwelchen Vorstellungen von Glück hinterher. Innehalten bedeutet damit aufzuhören. Wir kommen nach Hause in den gegenwärtigen Moment in dem uns das Leben zur Verfügung steht.

Der zweite Aspekt der Meditation ist tiefes Schauen, auf Sanskrit vipassana, um die wahre Natur der Dinge zu erkennen. Verstehen ist ein großes Geschenk, das tägliche Leben achtsam zu führen ist ebenfalls ein großes Geschenk und es ist gleichzeitig Meditationspraxis.

Frei nach Thich Nhat Hanh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.